Get Social With Us
Ronald Schober | ab 7. Dezember 2019 kommt die „BRAUNSCHWEIGER KINDERWEIHNACHTSGESCHICHTE“ wieder!
21299
post-template-default,single,single-post,postid-21299,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,vertical_menu_transparency,vertical_menu_transparency_on,content_with_no_min_height,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

ab 7. Dezember 2019 kommt die „BRAUNSCHWEIGER KINDERWEIHNACHTSGESCHICHTE“ wieder!

Was früher nur abends gespielt wurde, gibt’s jetzt auch morgens für Schulen und am Wochenende für alle Interessierten:

Die Braunschweiger Weihnachtsgeschichte für Kinder.

 

Ich spiele den Josef (und König Herodes).

 

offene Vorstellungen am

7.12. um 11 Uhr

8.12. um 11 Uhr

14.12. um 11 Uhr

15.12. um 11 Uhr

 

im Spiegelzelt des Braunschweiger Wintertheaters!

 

Karten unter www.wintertheater.de

 

Erzählt wird die Geschichte von Maria und Josef und dem Jesuskind. Mit Gesang und Livemusik und direktem Kontakt zu den Darstellern können sich die Kinder in intimer Atmosphäre ganz unmittelbar mit dem Thema „Weihnachten“ auseinandersetzen. Es wird gemeinsam gesungen, gegessen und die Geschichte der Weihnacht miterlebt.

Ein wichtiges Element der Inszenierung ist, dass es auch in der Kinder-Version die aus DIE BRAUNSCHWEIGER WEIHNACHTSGESCHICHTE bekannten Gegenwartsbezüge gibt: Die schwangere Maria und ihr Mann Josef sind am Ende des 2. Weltkrieges auf der Flucht und suchen in Braunschweig einen Ort für die anstehende Geburt des Kindes. Die Kinder erleben direkt mit, wie sie Hilfe suchen, abgewiesen werden … und schließlich doch alles zu einem guten Ende führt. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen also Menschlichkeit und ein friedliches Miteinander. Ganz im Sinne des ursprünglichen Weihnachtsgedankens.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.