Get Social With Us
Ronald Schober | 30. Januar 2018: Vielfacher Schriftsinn im RaabeHaus: Juan Goytisolo
21359
post-template-default,single,single-post,postid-21359,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,vertical_menu_transparency,vertical_menu_transparency_on,content_with_no_min_height,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

30. Januar 2018: Vielfacher Schriftsinn im RaabeHaus: Juan Goytisolo

Vielfacher Schriftsinn – Juan Goytisolo (1931 – 2017): Brückenbauer zwischen Okzident und Orient

 

Hahn Juan Goytisolo, 1931 in Barcelona geboren, lebte seit vielen Jahren teils in Paris und teils in Marrakesch. Seine in viele Sprachen übersetzten Bücher waren lange Zeit in Spanien verboten. Er war ein Zeitzeuge par excellence, und seine Autobiographie ist das Bekenntnis eines Intellektuellen, der an den entscheidenden politischen und kulturellen Auseinandersetzungen der sechziger Jahre teilgenommen hat

 

Vorgestellt von Ronald Schober, Martin Orti von Havranek und Hans Gerd Hahn

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt frei

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.