Get Social With Us
Ronald Schober | 9. – 11. September 2019: zum letzten Mal „AUERHAUS“ am Theater Wolfsburg
21646
post-template-default,single,single-post,postid-21646,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,vertical_menu_transparency,vertical_menu_transparency_on,content_with_no_min_height,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

9. – 11. September 2019: zum letzten Mal „AUERHAUS“ am Theater Wolfsburg

Auerhaus

Der Roman einer Jugend nach dem Bestseller von Bov Bjerg

mit Jenny Klippel, Tobias Kilian und Ronald Schober

Bühnenfassung und Inszenierung: Bernd Upadek

Scharoun Theater Wolfsburg

 

Dies sind die letzten Vorstellungen:

09.09.19 um 10.00 Uhr

09.09.19 um 19.30 Uhr

10.09.19 um 10.00 Uhr

10.09.19 um 19.30 Uhr

11.09.19 um 10.00 Uhr

 

Aus der Kritik der Wolfsburger Nachrichten von Eva Hieber:

Im Taumel der Gefühle

„Bernd Upadek inszeniert den jungen Kultroman „Auerhaus“ am Scharoun-Theater Wolfsburg fast ohne Staffage, dafür mit bittersüßer Poesie.

Nur ein gesundes Herz kann wehtun. Und nur wer Liebe und Leid gleichermaßen erträgt, lebt auch wirklich. So fühlt es sich an, das Scharoun-Theater nach anderthalb Stunden „Auerhaus“ zu verlassen; ein bisschen gebeutelt, ein bisschen geschunden, ein bisschen gereinigt.

(…)

Und all das, all diese Frustration über sich selbst und die Verhältnisse, verkörpern die Schauspieler so überzeugend, dass es das Publikum durch die schwindelerregenden Höhen wie auch die bodenlosen Tiefen mitreißt, die das Aufwachsen eben ausmachen.“

zum Inhalt:

Frieder, gerade 18 Jahre alt, begeht für alle überraschend einen Selbstmordversuch. Um in Zukunft auf ihn achtzugeben, ziehen sein bester Freund und dessen Freundin mit ihm ins alte Haus des verstorbenen Opas. Nach und nach kommen vier weitere Jugendliche hinzu. Sie alle versuchen ihren eigenen Weg ins Leben zu finden – abseits der gängigen Abfolge „Birth, School, Work, Death“. Eine wilde, leidenschaftliche und bisweilen gefährliche Fahrt durch eine Jugend in den Achtzigern auf dem Lande. Humorvoll, mitreißend und berührend zugleich!

Für junge Menschen ab 15 Jahren und gleichermaßen für Junggebliebene, die sich humorvoll und melancholisch in ihre Jugend zurückversetzen lassen möchten. Bov Bjergs Meisterwerk begeistert Jugendliche wie Erwachsene und erobert Herzen und Bestsellerlisten im Sturm.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.