Get Social With Us
Ronald Schober | 15. November 2015 Gefährliche Liebschaften
20767
post-template-default,single,single-post,postid-20767,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,vertical_menu_transparency,vertical_menu_transparency_on,content_with_no_min_height,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

15. November 2015 Gefährliche Liebschaften

Lesung im Literaturzentrum RaabeHaus am Sonntag, 15. 11. 2015 um 15 Uhr.

Der Briefroman „Gefährliche Liebschaften“ war 1782 ein Skandalerfolg für Choderlos de Laclos – ein viel zu gut treffendes Sittengemälde des Ancien Regime. Die Marquise de Mertueil und der Vicomte de Valmont sind es gewohnt, Männer und Frauen zynisch für ihre eigenen Zwecke auszunutzen. Obwohl sie sich zueinander hingezogen fühlen, machen sie auch voreinander nicht halt. Der Vicomte macht sich im Auftrag der Marquise an die Verführung eines jungen, unberührten Mädchens, das kurz vor der Heirat mit einem ehemaligen Liebhaber der Madame steht.  Außerdem reizt ihn persönlich die Keuschheit der schönen, verheirateten Madame de Tourvel. Ein raffiniertes Spiel beginnt, in dem es am Schluss nur Verlierer gibt…

Choderlos de Laclos wurde am 18. Oktober 1741 in Amiens geboren und starb am 5. September 1803 in Tarent. Er war ein französischer Offizier und Schriftsteller. Der Briefroman „Gefährliche Liebschaften“ wurde mehrmals verfilmt, u.a. mit Glenn Close und Michelle Pfeiffer.

Es lesen Ronald Schober und Verena Noll.

Eintritt frei!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.